Vitalogie - Ausbildung

Endlich wird, nach einer langen Pause, wieder eine Vitalogie-Ausbildung, in Wien (August) und Vorarlberg/Schweiz (September), stattfinden.

Begabungen werden ausschließlich vom Himmel vergeben.

Jeder Mensch hat individuelle, eigene, besondere Fähigkeiten.

Leider kann ich in der Ausbildung keine Eigenschaften verleihen, und somit ist es keine 100ige Vitalogie. Dabei werden auf jeden Fall die angeborenen, vom Himmel geschenkten Gaben herauskristallisiert und die Intuition gestärkt. Zusätzliche wird mit Sicherheit vermittelt, wie man Ursachen spezifisch arbeiten kann.

Modul 1:

  • Einführung in die Vitalogie-Philosophiewelt
  • Einführung in die „Geistige Aufrichtung“ E.S.P. , EFT, Matrix, Osteopathie, Cranio Sacral und Bowen-Therapie
  • Eigene „Begabungen“, Intuitionen und Stärken erkennen und fördern
  • Resonanz, Morphogenetisches Feld, Spirituelle „Gesetze“ und medizinisches Fachwissen.
  • Wie bzw. warum Spiritualität und Medizin nicht getrennt werden müssen.
  • Anatomie, Körpersprache
  • Einführung in die Aromatherapie (keine Beratung bzw. Diplom Ausbildung)
  • Praktische Übungen
  • Eine Vitalogie-doppel-Sitzung.

Modul 2:

  • Weitere Vitalogie-Philosophie kennenlernen
  • Weitere Einführung in die Aromatherapie (keine Diplom Ausbildung)
  • Beobachtung und Feststellung der Entwicklung der eigenen „Begabung, Intuitionen und Stärken
  • Wie erkenne ich die Blockaden und Störungen?
  • Wie kann ich die „Schmerzen“ aus der Gesichtsmimik erkennen
  • Wie erkenne ich die Ursache der Blockaden.
  • Wie interpretiere ich die Körpersprache?
  • Wie kann ich selbstständig Ursachen Spezifisch arbeiten?
  • Was uns die Blockaden und Störungen mitteilen …… Ursachen erkennen und analysieren.
  • Worauf bei der „Arbeit“ geachtet werden soll/muss
  • Praktische Übungen
  • Eine Vitalogie-doppel-Sitzung.

Modul 3:

  • Wie stelle ich Blockaden und Störungen fest.
  • Woran erkenne ich die Ursache?
  • Wie behebe ich die Ursache einer Blockade bzw. Störung?
  • Worauf ich achten soll/muss
  • Was tun bei sogenannten „Attesten“ und „Diagnosen“ mit dem Hinweis: medizinisch unheilbar?
  • Praktische Übungen
  • Eine Vitalogie-doppel-Sitzung.

Modul 4:

  • Ab hier dürfen alle Studenten zusätzlich zur ihrer Ausbildung bei Vitalogie-Sitzungen live beobachten/assistieren, um nach diesem Modul selbstständig, unter meiner Aufsicht, arbeiten zu können.
  • Praktische Übungen
  • Eine Vitalogie-doppel-Sitzung.

Modul 5:

  • Assistieren, Praktikum und fortgeschrittene Arbeitstechniken erlernen.
  • Wie ich mit Einzelnen oder mit einer Gruppe bis 10 oder mit einer Gruppe bis 20 oder mehr Klienten arbeiten kann.
  • Praktische Übungen
  • Eine Vitalogie-doppel-Sitzung.

Modul 6:

  • Weiteres Praktikum und zusätzlich werden Famulanten bei der Arbeit unterstützt und erhalten live Feedback für ihr Wirken.
  • Weiteres Praktikum, Praktische Übungen für fortgeschrittene oder und „spirituelle“ Klienten
  • Eine Vitalogie-doppel-Sitzung.

Modul 7:

  • Praktische Übungen für fortgeschrittene „spirituelle“ Klienten
  • Eine Vitalogie-doppel-Sitzung.
  • Abschlussprüfung mit Zertifiziertem Zeugnis zum ausgebildeten Vitalogen nach Gabriel Nader

Bei Interesse bitte telefonisch melden.